Cosplay Wettbewerb

Cosplay – der Begriff setzt sich aus zwei unterschiedlichen Wörtern zusammen: Costume und Play!

Beim Kostüm-Teil geht es darum, sich äußerlich so nah wie möglich an die darzustellende Figur anzunähern, während das Play sich auf den Charakter eben jener bezieht: Man versucht, sich so originalgetreu und in-character wie möglich zu verhalten und sich dazu in passende Szene zu setzen.

Und genau diese beiden Teilbereiche spiegeln sich im Cosplaywettbewerb wider: Kostüm und Performance werden zu gleichen Teilen bewertet – das eine ergänzt das andere und keines muss perfekt sein.

Die Jury bewertet die Machart des Kostüms und den Auftritt, den man innerhalb von maximal 5 Minuten darlegt – ob alleine, zu zweit oder in einer Gruppe von bis zu 8 Personen! Ihr könnt euch selbstverständlich auch weniger lange auf der Bühne präsentieren: Das liegt in eurem eigenen Ermessen, einmal kurz raufgehen, rumdrehen und wieder runter – die Hauptsache ist, ihr fühlt euch dabei wohl! Habt immer unseren Grundsatz vor Augen: Jeder kann dabei sein!

Ihr wolltet schon immer mal erfahren, wie viel Schauspieler in euch steckt? Probiert es aus! Oder interessiert euch einfach Feedback zu euren Näharbeiten? Lasst die Jury sich das genauer ansehen! Beim Cosplaywettbewerb der LoriCon kommt keine Disziplin zu kurz und wir freuen uns über viele Teilnehmer – und es ist keinerlei vorangegangene Bühnenerfahrung und auch keine Ausbildung zum Schneidermeister nötig! Dabei sein ist alles!

Weitere Informationen findet ihr hier in den Regeln.
Bitte lest euch die folgenden Regelungen sorgfältig durch bevor ihr euch anmeldet.

> Allgemeine Vereinbarung <
> Bewertung <
> Performance, Bühnenbild & Requisiten <
> Kostüme <
> Verbote <
> Pflichten als Teilnehmer, Anmeldung & Ablauf <
> Zusätzliches (Musik, Licht, Videos) <
> Unsere Jury <

 


 

ALLGEMEINE VEREINBARUNG

● Jeder Teilnehmer erklärt sich durch die Anmeldung  zum Wettbewerb mit folgen den Vereinbarungen einverstanden. Die LoriCon zögert nicht, Personen vom Auftrittauszuschließen, wenn es zu einem Regelverstoß kommt!

Teilnehmer: Muss mindestens 12 Jahre alt sein. Es herrscht zu jedem Zeitpunkt der Veranstaltung FSK 12.

● Die Sicherheit der Besucher ist unser höchstes Ziel: Gefahren müssen vermieden werden! Ob durch das Kostüm, durch das Abschießen von Gegenständen, Herumwerfen von Gegenständen oder andere gefährliche Aktionen, die jemandem Schaden zufügen könnten.

● Die Handlungen auf der Bühne (zB Posen, Darstellungen, …) müssen jugendfrei (FSK 12) sein. Unsere Priorität ist es, dem Ruf der Veranstaltung und ihrer Sponsoren nicht zu schaden! Da sich im Publikum auch Minderjährige befinden, sind gewalttätige/sexuelle Auftritte verboten. Wird diese Regel missachtet, wird der Auftritt von den Beauftragten unterbrochen und der/die Cosplayer/in wird, ohne zu zögern, disqualifiziert.
Dies betrifft auch das Kostüm: Wir wollen keine Unterwäsche-Shows und der Körper muss sowohl bei Mann als auch bei Frau zu mindestens 30 % bedeckt sein (und während des
Auftritts auch bleiben). Die Jury darf Cosplayer/innen im Vorhinein ausschließen, wenn das Kostüm zu freizügig gestaltet ist (liegt im Ermessen der Jury)

 


BEWERTUNG

● Beim Cosplay Wettbewerb werden Kostüm und die Performance zu gleichen Teilen (50 : 50) bewertet. Das Kostüm wird im Vorfeld von der Jury bewertet, die Performance auf der Bühne während des Auftritts. Maximal 8 Personen können gemeinsam als Gruppe auftreten, es gibt keine gesonderte Einteilung in Einzel- oder Gruppencosplay. Bei Gruppenauftritten wird der Auftritt als Gesamtes bewertet und die Bewertung der Kostüme gemittelt.

Die Bewertung erfolgt in zwei Runden:
1. Kostümbewertung im Voraus (Bitte um Pünktlichkeit)
2. Bewertung der Performance auf der Bühne

● Vollständig gekaufte oder fremdhergestellte Kostüme werden mit 0 Punkten bewertet. Bitte gebt im Vorhinein an, wie das Kostüm entstanden ist. (Näheres, siehe Anmeldung) Nicht fertiggestellte Kostüme werden mit verringerten Punktezahlen gewertet.

● Catwalks sind ausdrücklich als Performances erlaubt, werden aber nur mit geringen Punktezahlen gewertet.

 


 

PERFORMANCE, BÜHNENBILD & REQUISITEN

Teilnehmeranzahl: Zwischen 1 und 8 Personen.

Bühnengeschehen/Performance: Der Inhalt der Aufführung muss in einer kurzen Beschreibung (1 – 3 Sätze) im Vorhinein erläutert werden.

Bühnenzeit: Maximal 5 Minuten. Längere Auftritte bis 5:30 werden mit Punkteabzügen geahndet, danach wird der Auftritt abgebrochen.

Helfer: 1-2 Helfer sind erlaubt. Helfer “helfen” nur und dürfen nicht zu viel zum Auftritt beitragen. (zB beim Aufstellen helfen; oder als stummes Gegenüber. Bitte vorher ankündigen, wer der Helfer ist und welche Rolle er innehat). Die Aufbauzeit darf 60 Sekunden nicht überschreiten.

Musik/Sound: Kann entweder im Vorhinein per Email bei der Anmeldung mitgeschickt oder direkt auf die LoriCon auf einem USB Stick abgegeben werden (bis 9. Juni um 12:00 Uhr). In Ausnahmefällen kann ein Musikwunsch auch mündlich bei der Anmeldung auf der LoriCon vorgebracht werden, es gibt allerdings keine Garantie, dass dieser dann auch erfüllt werden kann! Für genauere Infos siehe ZUSÄTZLICHES.

Das Bühnenbild: Die Cosplayer können ihren Auftritt mit Requisiten und Bühnenelementen unterstützen, sofern diese nicht gefährlich sind und so konzipiert sind, dass sie auf der Bühne keinerlei Schäden hinterlassen können! Erlaubt ist eine stabil gebaute großformatige Requisite mit den Maßen 3 x 2 x 1 Meter (Länge x Höhe x Tiefe). Zusätzlich dürfen drei kleine, frei positionierbare Requisiten genutzt werden. Die Größe ist auf 1,5x 1, 5 x 1 Meter beschränkt. Kleinteile, die der Teilnehmer selber auf die Bühne bringt, oder die in andere Requisiten verpackt sind, sind nicht begrenzt. Stühle und Tische können auf Anfrage bereitgestellt werden. Bitte kündigt dies spätestens (!) bis 09. Juni um 12:00 Uhr an. Gerne auch im Vorhinein per E-Mail.

Waffen: Alle verwendeten Waffen müssen Larp-fähig (ungeeignet andere damit zu verletzten) sein. Werft einen Blick in unsere Waffenregeln, dann wisst ihr, ob ihr auf der sicheren Seite seid. Beim Mitführen gefährlicher Gegenstände wird ohne Diskussion die Polizei verständigt. Bitte schreibt uns gerne ein Mail (an team@loricon.at), wenn ihr unsicher seid und Fragen habt.

 


 

KOSTÜME

Vorlage/Referenzbild: Jeder muss eine Vorlage von seinem Kostüm mitbringen! Die Vorlage sollte eine Ganzkörperdarstellung des Charakters sein, im besten Fall sowohl von vorne als auch von hinten. Es sind auch Eigen-Kreationen erlaubt, sowie Charaktere aus Büchern/Podcasts o.Ä. für die kein festgelegtes Design existiert.

Crossover sind erlaubt: In einer Gruppe dürfen mehrere Charaktere aus verschiedenen Genres vorkommen.

 


 

VERBOTE

● Auf der Bühne sind verboten:
1) Flüssigkeiten jeglicher Art (auch Kunstblut, das sich NICHT getrocknet am Körper befindet), die Bühne darf in keinster Weise beschädigt oder besudelt werden. (Die Haftung
liegt bei den Personen, die den Auftritt gestalten)
2) Beleidigung von real existierenden Personen, Personengruppen oder Staaten
3) Waffen, die nicht vom LoriCon-Team geprüft und zugelassen wurden. Es sind keine echten Waffen zugelassen (d.h. keine Metall-Schwerter, keine richtigen Schusswaffen, keine
echten Bomben)! Alle Waffen werden beim Einlass von unseren LoriCon-Security-Mitarbeitern überprüft. Bei sicherheitstechnischen Bedenken behalten wir uns vor, Waffen für
den Auftritt nicht zuzulassen (und diese Entscheidungen muss vorbehaltslos akzeptiert werden) Nicht erlaubte Waffen müssen beim Eingang abgegeben werden. Echte Waffen sind
unter keinen Umständen beim Wettbewerb zugelassen – also lasst diese bitte gleich zuhause.
4) jugendgefährdende Gesten und Ausdrücke und Handlungen und Aussagen
5) Handlungen, die das Allgemeinwohl gefährden
6) Handlungen, die gegen das Österreichische Gesetz verstoßen
7) Handlungen, die gegen Voraussetzung 2. Verstoßen
8) Die Kostüme dürfen nicht freizügig sein, d.h. Oberkörper, Intimbereich und Po müssen ausreichend (!) von Kleidung bedeckt sein, das gilt unbedingt für beide Geschlechter!
9) Die Zuschauer oder andere Teilnehmer dürfen bei der Performance durch Waffen, dem Werfen harter, gefährlicher, schmerzhafter Gegenstände oder der zur Schau Stellung
erotischer, anzüglicher Handlungen oder Darstellungen (Posen) auf der Bühne auf keinen Fall und in keinster Weise belästigt werden!
9.1) Zur Erinnerung: Es befinden sich auch minderjährige Zuschauer im Publikum, auf die unbedingt Rücksicht zu nehmen ist. Die österreichischen Jugendschutzbestimmungen müssen ohne Ausnahme beachtet werden! Cosplayer/innen haften für ihren Auftritt!
10) Dies betrifft auch das strikte und absolute Alkohol- und Drogenverbot! Hierbei droht ein Ausschluss von der Convention. Es gibt keine Ticketrückerstattung.
11) Tiere: Tiere sind bei den Auftritten nicht erlaubt.

 


 

EURE PFLICHTEN ALS TEILNEHMER, ANMELDUNG & ABLAUF

● Die Anmeldung ist ab 15.05.2018 möglich und muss spätestens bis zum LoriCon-Samstag um 12:00 Uhr erfolgen – inklusive der Referenzen des Charakters, den ihr cosplayt!
● Alle Teilnehmer müssen pünktlich 10 min. vor Beginn der Jury-Kostüm- Bewertung beim auf der LoriCon bekanntgegebenen Ort erschienen sein. Cosplaygruppen müssen vollzählig sein. Wer sich mehr als 10 Minuten verspätet, erhält 0 Punkte für sein Kostüm, darf aber seine Performance nach wie vor durchführen. Jeder Cosplayer erhält seine eigene Zeit. Je mehr Infos im Vorhinein bekannt sind, desto schneller wird es gehen. Pro Kostüm werden in etwa 3,5 Minuten berechnet. Der Cosplayer selbst soll sich bitte vor und nach Beginn des Wettbewerbs nicht mehr von der Bühne entfernen!

● Die Teilnehmer erhalten in der Reihenfolge ihrer eingehenden Anmeldungen eine Startnummer sowie eine verbindliche Startzeit, zu welcher sie anwesend zu sein haben.
(sowohl bei der Kostüm-Bewertung als auch beim Wettbewerb selbst)

● Die Cosplayer erhalten im Zuge der Kostüm-Bewertung nummerierte Kärtchen. Passt auf diese Kärtchen auf, denn sie zeigen die Reihenfolge des Bühnenauftritts. Niemand scheidet nach der 1. Runde aus! Alle Cosplayer müssen an beiden Runden teilnehmen.
Nicht-Erscheinen wird als Rücktritt gewertet!!

● Wir bitten alle Cosplayer, sich nach Möglichkeit zu Hause bzw. in ihren Hotelzimmern anzukleiden, zu stylen und zu schminken, da keine gesonderten Umkleiden zur Verfügung stehen. Haare in den Waschbecken oder haarsprayvernebelte Sanitäreinrichtungen sind unfair den anderen LoriCon-Besuchern gegenüber und die
Verursacher werden für die Reinigung der sanitären Anlagen haftbar gemacht. (Die Veranstaltung wird videoüberwacht)

● Bitte lies dir die Regeln durch. Regelverstöße führen sowohl zu Punkteabzügen, als auch zum Wettbewerbsausschluss oder zu Polizeieinsätzen (der Täter haftet).

● Falls du noch Fragen zum Wettbewerb hast, oder etwas unklar ist, darfst du uns gerne über das Kontaktformular oder an team@loricon.at fragen. Wir freuen uns über jede Rückmeldung.

 


ZUSÄTZLICHES

Musik; Bilder; Videos;
1) bei Anmeldung im Vorhinein: Bitte schickt die Bilder/Musik/Videos mit. Allerdings gilt dies nur bis 31. Mai 2018! Danach gilt
2) bei Anmeldung auf der Convention: Bitte gebt uns eure Bilder/Musik/Videos auf einem funktionierenden USB-Stick, sodass auch alles sicher abgespielt werden kann.
3) Die Musik/Bilder/Videos müssen in der richtigen Reihenfolge und geschnitten abgespeichert werden.
4) Bitte legt immer eine Datei (.pdf) und eine handschriftliche Notiz mit der Reihenfolge, dem Zeichen zum Einsatz (zB Winken) und der genauen Minute:Sekunde (00:00) bei, sodass die Technik genau weiß, wann ihr eure Medien abgespielt haben wollt. Mehr dazu im Punkt 13. Bühnengeschehen.
5) Verboten sind: Youtube-Links; E-Mail- Anhänge oder Links zu Filehostern nach dem 30. Mai 2018, qualitativ schlechte Medien (Bei einer Anmeldung im Vorhinein werdet ihr von der Jury informiert, bei der Anmeldung auf der Convention nehmen wir uns das Recht heraus, die Medien nicht zu zeigen)
6) Formate (andere Formate sind nicht zugelassen)
▪ Musik: .mp3
▪ Videos: .mp4, .mov, .avi, .mpeg
▪ Bilder: .png, .jpg, .jpeg

 

Musik-Regie (freiwillig): Die gewünschte Musik muss bei der Anmeldung im Vorhinein als Anhang mitgeschickt werden und bei der Anmeldung auf der Convention auf USB-Stick in ausreichend guter Qualität mitgebracht werden. Youtube(u.ä)-Links sind verboten! Jeder Cosplayer wählt seine Musik selbst aus. Das Musikstück muss bereits geschnitten sein und braucht nur noch abgespielt werden. Die Regie-PDFs und handschriftlichen Regies werden sofort nach Eingang der Anmeldung an die Technik weitergeleitet. Eine Änderung der Regieanweisungen vor Ort ist nicht mehr möglich. Bitte ebenfalls genaue Anweisungen mitschicken, wann im Auftritt (Stichwort, Geste) das Lied abgespielt werden soll bzw. alles was für die Technik wichtig sein könnte.

Licht-Regie: Licht auf Zeichen ein- und auszuschalten wird möglich sein. Bitte schreibt dies ebenfalls auf eine Regieanweisung (Stichwort, Geste, ungefährer Einsatz
Minute:Sekunde, zB 02:30)

Mikro–Regie: Mikrofone/Headsets sind ständig eingeschaltet.

Technische Geräte (die von der LoriCon zur Verfügung gestellt werden, insbesondere Hand-Mikrofone) sind pfleglich zu behandeln. Jeder haftet für die von ihm verursachten Schäden selbst!

 


 

Unsere Cosplay Jury

 

Knightscosplay

Ein Duo das ihr Cosplay-Hobby bereits seit 2008 mit großer Leidenschaft ausübt. Beide bringen jede Menge Erfahrung auf der Bühne und im Handwerk mit.

 

 

<> Facebook <> Twitter <> Instagram Whiteknight <> Instagram Blackknight <>
<> Hier gehts zum Tierohren- und schweife Workshop! <>

 

 

Mitsuki

Mitsuki ist eine der einzigen Schweizer Gesangsacts, die seit 2006 mit den unterschiedlichsten Covern auf der Bühne steht. Sie bringt im Bereich Bühnenpresenz einiges an Kenntnisse mit.

 

<> Mitsukis Webseite <> Youtube <> Twitter <> Worldcosplay <>

 

 

Ajk

Ajk kam schon sehr früh an das Hobby Cosplay. Offiziell cosplayed sie seit 2014/15. Durch das besuchen einer Modeschule eignete sich Ajk Kenntnisse an, die sie zur idealen Jurorin machen.

 

<> Facebook <> Instagram <>